Allgemeine Geschäftsbedingungen des ADTV Tanzstudio Fischer
(nachfolgend Tanzstudio genannt)



1. Ein Vertrag gilt erst als geschlossen, wenn die Anmeldung durch das Tanzstudio verbindlich bestätigt wurde.
Mit Ihrer Anmeldung per Internet geben Sie gegenüber dem Tanzstudio ein verbindliches Angebot zur Teilnahme an einem Kurs oder Club. Das Angebot wird durch Versendung der Bestätigungsemail seitens des Tanzstudios angenommen.

Eine Anmeldung von Personen, welche das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben wird erst wirksam, wenn innerhalb einer Frist von 14 Tagen nach Anmeldebestätigung eine schriftliche Einwilligung der Erziehungsberechtigten erfolgt.

2. Der Teilnehmer ist mit vollzogener Unterschrift (bei unter 18 jährigen mit Unterschrift des Erziehungsberechtigten) auf der Anmeldung bzw. mit Anerkennung der AGBs bei einer Online-Anmeldung zur Zahlung des vollen Honorars verpflichtet. Auch wenn unverschuldet an einzelnen Kurstagen oder an einem gesamten Kurs nicht teilgenommen wird, ist das Honorar in voller Höhe zu zahlen. Eine Rückzahlung bzw. Gutschrift außer in den Fällen unter Punkt 3 und 4 wird nicht geleistet.

3. Bei zu geringer Teilnehmerzahl an einem angebotenen Kurs, ist das Tanzstudio berechtigt, den Teilnehmern einen Alternativkurs anzubieten, bzw. wenn ein solcher nicht angeboten werden kann, den Kurs kurzfristig abzusagen. Für den Fall, dass ein Kurs seitens des Tanzstudios abgesagt werden muss, erhält der Teilnehmer seine bisher geleisteten Zahlungen zurück oder auf seinen Wunsch eine Gutschrift über diesen Betrag zur Teilnahme an einem späteren Termin.

4. Eine Gutschrift des Honorars zur Teilnahme an einem späteren Kurs ist des Weiteren in besonders schweren Fällen wie z.B. nach einem Unfall, bei schwerer Krankheit oder wegen der Teilnahme an einer Kur möglich. Der Teilnehmer hat dem Tanzstudio den Grund der Verhinderung stets schriftlich unter Beifügung einer ärztlichen Bescheinigung mitzuteilen. Der Umfang der Gutschrift richtet sich nach dem Zeitpunkt des Eingangs der ärztlichen Bescheinigung. Bei einer Verhinderung während eines laufenden Kurses erhält der Teilnehmer eine anteilige Gutschrift für die noch ausstehenden Unterrichtsstunden.

5. Liegt kein Grund der Verhinderung nach Punkt 4 vor und hat der Teilnehmer sein Fernbleiben vom Unterricht rechtzeitig entschuldigt, ist das Tanzstudio bemüht, dem Teilnehmer die Möglichkeit zu geben, die versäumte Unterrichtsstunde in einem geeigneten Kurs nach- bzw. vorzuholen.

6. Der Kursteilnehmer kann sich auf einen anderen Kurstag umschreiben lassen, sofern freie Kursplätze vorhanden sind.

7. Gutschriften und Gutscheine werden nicht ausgezahlt, sind aber übertragbar. Nach 3 Jahren verlieren sie ihre Gültigkeit.

8. Die Kursgebühren sind spätestens zur ersten Unterrichtsstunde zu begleichen.

9. Das Tanzstudio ist in seiner Unterrichtsgestaltung sowie seiner Wahl der Unterrichtsräume und Lehrer jederzeit frei.

10. Fremde haben keinen Zutritt zu den Kursen. Bei Jugendlichen ist die Anwesenheit der Eltern bzw. Erziehungsberechtigten jederzeit gestattet. Um den gewohnten Kursablauf jedoch nicht zu stören, wird um Voranmeldung und Vorstellung gebeten.

11. Aufenthalt und Tanzen in den Räumen des Tanzstudios geschehen auf eigene Gefahr. Für die Garderobe (inkl. Wertsachen) wird keine Haftung übernommen.


In Ergänzung der AGB für Kursteilnehmer gelten für monatliche Zahlungen folgende weitere AGB:

12. Die Mitgliedsbeiträge sind jeweils zum 1. eines jeden Monats fällig und werden entweder per Lastschriftverfahren oder in bar bezahlt. Alle Preise richten sich nach der vertragsgegenständlichen Preisliste des aktuellen Kursprogramms.

13. Das Tanzstudio behält sich vor, bei Zahlungsrückständen bzw. mangelnder Kontodeckung Mahnungen zu verschicken und die anfallenden Bearbeitungs- und Bankgebühren in voller Höhe zu Lasten des betroffenen Teilnehmers gehen zu lassen.

14. Die Mitgliedschaft beginnt bei Eintritt, soweit dieser vor dem 15. eines Monats erfolgt, rückwirkend zum 1. des Monats, so dass ein voller Monatsbeitrag geschuldet ist. Erfolgt der Eintritt mit dem 15. eines Monats oder später, so ist für diesen Monat der Monatsbeitrag zur Hälfte zu begleichen.

15. Die Kündigung ist dem Tanzstudio gegenüber in schriftlicher Form zu erklären. Die elektronische Form ist nicht ausreichend. Die Kündigungsfrist beträgt 3 Wochen zum Monatsende.

16. Das Tanzstudio ist soweit erforderlich berechtigt, die Anfangs- und Endzeiten, den Tag, und die Unterrichtslänge der für Monatszahler befindlichen Kurse zu verändern und diese eventuell zu teilen oder sogar aufzulösen. Hiervon wird das Tanzstudio jedoch nur in Ausnahmefällen und nur nach rechtzeitiger Mitteilung Gebrauchmachen.

17. Eine Preisänderung bzw. -anpassung kann, aus betrieblichen Gründen (pro Kalenderjahr maximal um 8 % des jeweiligen Monatsbeitrags), durch das Tanzstudio vorgenommen werden.

18. Fotografieren, Video- und Tonaufzeichnungen in und vor den Räumen des Tanzstudios bedürfen der schriftlichen Genehmigung.

19. Von diesen AGB abweichende Vereinbarungen müssen schriftlich abgefasst werden und haben nur in dieser Form Gültigkeit.

20. Sollte ein oder mehrere Punkte dieser AGB unwirksam sein, so bleiben die übrigen Punkte hiervon unberührt.

21. Mit Betreten der Räume und Kursorte des Tanzstudios bzw. mit Unterzeichung eines Anmeldeformulars in schriftlicher oder elektronischer Form (Internet) werden diese AGB ausdrücklich zur Kenntnis genommen und bindend anerkannt.

Dresden, den 01.10.2010

Auf einen Blick

Hier finden Sie unsere aktuellen Flyer.

Kursstart September

Kurstart Nov. / Dez. / Jan.

Terminübersicht

Die Übersicht aller Kurse finden Sie hier.

ab August bis November

ab November bis März

Ausbildungsplatz

Tanzlehrer im Allgemeinen Deutschen Tanzlehrerverband e.V. - ein vielseitiger Traumberuf! Ab September 2017 bieten wir wieder Ausbildungsplätze an! Wir freuen uns auf Eure Bewerbung.

Tanzgutscheine

Tanzgutscheine sind immer eine gute Idee. Bei uns können Sie individuelle Tanzgutscheine erstellen und sofort ausdrucken.